In Deutschland erkranken jährlich ca. 26.000 Menschen an Kopf-Hals-Krebs. Hierzu gehören neben der häufigsten Form des Kehlkopfkrebs insbesondere Krebserkrankungen im Bereich des Munds (Zunge, Mundboden, Rachen, Schlund, Lippen). Gerade bei Mund- und Rachenkrebs erleiden die betroffenen Menschen oft tiefe Einschnitte in den wohl wichtigsten Lebensbereichen:

Atmen - Sprechen - Schlucken - Schmecken - Küssen - entstellt aussehen.

Hier veröffentlichen wir Kontaktdaten und Adressen der uns bekannten Selbsthilfegruppen im Bereich Kopf-Hals-Krebs. Wenn Du bereits eine regionale SHG gegründet hast oder vorhast, eine SHG zu gründen, melde Dich bei uns, damit wir Dich/Euch vernetzen können!