Mach den Mund auf!

 

Und der Gewinner ist: Sascha Klar mit seinem Song "einZweimal"

Die Auswahl aus vielen eingereichten Songs unterschiedlicher Genres fiel uns nicht leicht.

Wir haben uns für den Song "einZweimal" entschieden, weil darin das Thema "Trauer" und "Abschiednehmen" auf sehr berührende Weise verarbeitet wird. Jeder, der einen geliebten Menschen an eine Krankheit verliert oder verloren hat, weiß, wie wichtig die Phase des Abschiednehmens ist. In dieser schweren Zeit ist es wichtig, sich Hilfe zu suchen und darüber zu sprechen. Wir glauben, dass Sascha Klar mit seinem Song einen Beitrag dazu leistet, das Thema Trauer zu enttabuisieren. Denn oft meiden Viele dieses komplizierte und sehr emotionale Thema, weil sie nicht sicher sind, wie sie damit umgehen sollen. Wir, das Team der KHTS, haben selbst in der Diskussion der Jury um unsere Auswahlentscheidung gespürt, wie schwierig das Thema Abschiednehmen zu verarbeiten ist. Darüber zu reden und offen und aufrichtig zu sein, hilft aber den Betroffenen. Und es hilft auch den Angehörigen. Deswegen wollen wir das Bewusstsein stärken, bei Kopf-Hals-Krebs-Betroffenen und ihren ebenfalls - aber anders betroffenen - Angehörigen und Freunden. Redet mit Euren Liebsten darüber, wie es sein wird, wenn Ihr den Menschen, den Ihr liebt, gehen lassen müsst, wie es sich für ihn/sie anfühlt, was er/sie Euch noch sagen möchte und was Ihr gemeinsam in der letzten Zeit  - mit so viel Lebensqualität wie möglich - noch erleben wollt. Mit seinem Song "einZweimal" hat Sascha Klar, unterstützt von einem wundervollen Chor, unserer Meinung nach den "richtigen Ton" gefunden und sich sehr behutsam, einfühlsam und ergreifend an etwas herangewagt, was wir bislang in keinem Musikgenre so gehört haben. Danke Sascha, dass Sie "den Mund aufgemacht" haben!